Ich möcht so gern

Ich möcht so gern

Ich möcht sooo gern einfach in die Natur, wandern und sich spontan in die Wiese legen; aufs frische grüne Gras, die Luft einatmen und der Natur lauschen. Durch den Wald stapfen und die Bäume beklettern. Dort, wo keine Menschen sind, eins sein mit der Schöpfung, sie bewundern. Ich hab das Verlangen, in die Luft zu schauen, den ganzen Tag im Freien zu bleiben und nichts zu tun, vielleicht sogar auch die ganze Nacht.

Dort, wo keine Menschen sind.

Kommst du mit?

Lebensmotivationskurve

Ich bin total fertig. Müde, k. o. Ich könnt mich hinlegen. Mit dem Gesicht in den Boden.
Das Telefonat war furchtbar. Es hat mich kurzzeitig irgendwie selbst zerstört. Die Aktienkurse der „Erik-Lebensmotivations-AG“ ist kurzzeitig eingebrochen auf einen Tiefststand gesunken. Ein bisschen hat sie sich gerade erholt, nachdem ich mit dir schreiben kann.

Eine Woche

Wie kurz eine Woche ist, bis zum Ostermontag, wie lang diese Zeit aber auch ist. Welche Gedanken sich da alle auftun, welche Gefühle sich da ändern, welche Analysen sich da darbieten und dann wieder verschwinden. Ein auf und ein ab. Wo pendelt es sich ein? Der Kopf schwirrt. Surreal.

Der Besuch

Danke, dass du hier warst!

Es hat mich echt gefreut, dich zu sehen. Und besonders auch, dass du zu mir gekommen bist! Und dann war ich auch echt überrascht, dass du so gut gelaunt warst, so fröhlich. Wie kann man dann anders, als auch fröhlich sein? Es war eine schöne Zeit! Ich danke dir dafür.